Kategorien
Ratgeber

Wieviel Futter benötigt ein Pferd?

heu-heucobs-2

Wieviel Futter ein Pferd pro Tag benötigt, ist unterschiedlich. Als groben Anhaltspunkt kann man das Körpergewicht für die Berechnung der Rationen heranziehen. Schwankungen beim Kalorienbedarf treten selbstverständlich auf, da jedes Pferd unterschiedlich gebaut ist. Hier spielen Rasse, Temperament, körperliche Leistung und ebenso die Haltungsbedingungen oder aber auch Umweltfaktoren eine Rolle.

Die allgemeine Regel besagt, dass ein Pferd für den Unterhalt und leichtem Sport ca. 0,2 bis 0,5 kg pro 100 kg Körpergewicht angezielt werden können. Bei Pferden die mit Leistungssport hingegen 0,5 bis 1 kg pro 100 kg Körpergewicht.

Wichtig bei der Fütterung von Kraftfutter ist, dass das Pferd vorher etwas Heu zu sich nimmt. Optimal sind hier Heucobs im Wasser eingeweicht. Der Grund dafür ist, dass Pferde durch das Kauen von Heu Speichel produzieren. Somit kann das anschließende Kraftfutter besser geschluckt und eine Schlundverstopfung vermieden werden.

Es gilt aber immer, dass jedes Pferd individuell zu füttern ist. So lernst Du dein Pferd am besten kennen und nach ein paar Wochen solltest du genau abschätzen können, wieviel dein Pferd genau braucht.

Allgemeine Futtertips

  1. Jedes Pferd individuell füttern
    Wie bereits erwähnt, sollte man darauf achten, dass Pferde ebenso individuell wie Menschen sind. Daher sollte der Futterbedarf auch für jedes Pferd einzeln angepasst werden. Dafür sollte man sich zuerst an die Richtlinien halten und dessen Bedarf kalkulieren. Ob die Fütterung nun optimal ist, erkennt man erst über einen längeren Zeitraum. Falls das Pferd zu dick oder zu dünn erscheint, sollte die Menge an Futter langsam herab oder herauf gesetzt werden.
  2. Kleine Portionen über den Tag verteilt
    Pferde verbringen den Großteil der Zeit am Tag mit Fressen, daher ist es sinnvoll, dass die Tagesration an Futter auf ca. 3 Portionen aufgeteilt ist.
  3. Konstante Futterzeiten
    Pferde sind Gewohnheitstiere. Sie benötigen feste Futterzeiten und gleichbleibende Futtermittel. Auf rasche Änderungen können sie empfindlich reagieren, da die Mikroorganismen im Darm nicht genügend Zeit haben, sich an die Umstellung zu gewöhnen. Daher sollte eine Futterumstellung stets langsam erfolgen.
  4. Qualitativ hochwertiges Raufutter
    Zusätzlich zum Kraftfutter benötigt ein Pferd natürlich auch Raufutter. Dies wird benötigt, damit die Verdauung des Pferdes ordnungsgemäß funktioniert. Hierbei sollte die Tagesration ca. 1,5 Prozent vom Körpergewicht des Pferdes betragen.
  5. Frisches Wasser
    Pferde benötigen nicht nur Futter, sondern auch Wasser. Hierbei ist darauf zu achten, dass das Wasser stets frisch ist und jederzeit zur Verfügung steht. Gerade im Sommer, wenn die Temperaturen steigen benötigen sie viel Wasser. Siehe auch „Wieviel Wasser benötigt ein Pferd?“